Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe verabschiedet Aktionsplan Inklusion


 

Der Landschaftsausschuss des LWL hat am 5. Mai in einer Sondersitzung zum Thema Inklusion den ersten Aktionsplan Inklusion verabschiedet. Die in vielen Sitzungen der Arbeitskreise und Gremien erarbeiteten Änderungspunkte und Ergänzungen der Gestaltungsmehrheit wurden von der Verwaltung eingearbeitet.

Der Aktionsplan ist das Ergebnis intensiver Arbeit von Politik und Verwaltung und ist vom Landschaftsausschuss einstimmig verabschiedet worden.

Dies bedeutet aber nicht, dass sich alle nun auf den Lorbeeren ausruhen werden:  "Die breit angelegte Diskussion hat sich gelohnt" so Fraktionssprecherin Martina Müller. "Viele Ergänzungen wurden eingearbeitet. Nun geht es darum, den Aktionsplan laufend zu aktualisieren und zu ergänzen. Die Anhörung der Betroffenenverbände, die wir kürzlich  durchgeführt haben, war absolut sinnvoll:  die Anregungen und Gedankenanstöße aus dieser Anhörung werden wir zum Anlass nehmen, den Massnahmenkatalog weiter zu ergänzen und die Ziele zu schärfen. Bis zur ersten Überarbeitung des Aktionsplans in zwei Jahren werden wir weiter intensiv parlamentarisch beraten.“

 

=> LWL Aktionsplan Inklusion

=> Rede von Martina Müller zur Verabschiedung des Aktionsplanes Inklusion