GRÜNE lehnen LWL-Haushalt 2016 ab


Heinz Entfellner während seiner Haushaltsrede am 28.1.2016

Heinz Entfellner: „Wir finden es unsäglich, wie hier Kultur gegen Kultur ausgespielt wird!"
 
(Münster | Westfalen-Lippe) Scharfe Kritik äußerte Heinz Entfellner, Sprecher der GRÜNEN im LWL an der Klientelpolitik der Mehrheitsfraktionen von CDU und SPD in der Landschaftsversammlung anlässlich der Verabschiedung des LWL-Haushalts 2016. "Wir finden es unsäglich, wie hier Kultur gegen Kultur ausgespielt wird!"
Die GroKo aus CDU und SPD hatte beantragt, die LWL-Zuschüsse für die fünf westfälischen Landestheater und Philharmonien nicht in gleicherweise zu erhöhen. Dabei ging die Philharmonie Südwestfalen mit einem Plus von 9 Prozent fast leer aus, während die Neue Philharmonie Westfalen in Recklinghausen mit fast 29 Prozent deutlich übervorteilt wurde. Dass der Vorsitzende der Landschaftsversammlung Dieter Gebhard (SPD), gleichzeitig auch Vorsitzender des LWL-Kulturausschusses mit dem Recklinghauser Orchester "verbandelt" ist, sorgte für weiteren schalen Beigeschmack.

mehr