Willkommen bei den GRÜNEN im LWL


GRÜNE in der Werkstatt Constatin in Bochum

Politik trifft Praxis:

GRÜNE Fraktion im LWL tagt zum Thema „Arbeit für Menschen mit Behinderung“

 Wie kann man die Teilhabechancen von Menschen mit Behinderungen im Bereich Arbeit garantieren? Welche Arbeitsmöglichkeiten bieten sich an? Wie kann man ihre Eingliederung auf den ersten Arbeitsmarkt befördern? Diesen und anderen Fragen rund um die Eingliederungshilfe widmete die GRÜNE Fraktion im LWL eine zweitägige Klausur.

Dabei besuchte sie verschiedene Projekte in Bochum und Herne, die Menschen mit Behinderungen beschäftigen und / oder (wieder) befähigen, erwerbstätig zu arbeiten.

Die GRÜNE Fraktion reagierte mit dieser Klausur auf die Absicht des LWL, sowohl bei der Einrichtung neuer Werkstattplätze für Menschen mit Behinderungen als auch bei der Förderung von Integrationsfirmen die Notbremse zu ziehen, weil dafür keine Mittel mehr zur Verfügung stehen.

Eingeladen waren auch die GRÜNEN Markus Kurth MdB und Manuela Grochowiak-Schmieding MdL, um über aktuelle Diskussionen und Entwicklungen zum Thema Teilhabe auf Bundes- und Landesebene zu berichten. Es besteht dringender Handlungsbedarf für eine Reformierung der Eingliederungshilfe und eine finanzielle Beteiligung des Bundes, um den Betroffenen weiterhin und vermehrt die Teilhabe am Alltagsleben zu ermöglichen, auch im Bereich Arbeit.